Das CJD - Die Chancengeber CJD Droyßig

Unsere Grundsätze

Handlungsfelder im CJD: Persönlichkeitsbildung im CJD

Die Arbeit des CJD orientiert sich am christlichen Menschenbild. Daraus leitet sich ein ganzheitspädagogischer Ansatz ab, der in vier einander durchdringenden Handlungsfeldern unser gesamtes Tun widerspiegelt:


Religionspädagogik: Die christliche Botschaft erfahren – Halt und Orientierung finden

In der Religionspädagogik vermitteln und erleben wir auf unterschiedlichste Weise Werte und Inhalte der christlichen Botschaft.

Ziele: Religionspädagogik will jungen Menschen helfen,

• einen Sinn im Leben zu finden.
• zu entdecken, dass sie als Geschöpfe Gottes eine Würde besitzen, die unabhängig von ihrem Stand in der beruflichen Leistungsgesellschaft ist. 
• zu erfahren, dass es eine bedingungslose Zugehörigkeit gibt, die auch dann Halt geben kann, wenn sich Lebenswünsche und -pläne nicht so einfach verwirklichen lassen.
• in der Entdeckung der Gottesbeziehung zu lernen, beziehungsfähig zu werden.

Ein Instrument hierfür ist z.B. das CJD Jugendforum.

 

Politische Bildung: Demokratisch handeln – Verantwortung übernehmen

Politische Bildung im CJD erzieht zu demokratischem Handeln, zur politischen Mündigkeit und zur Übernahme von Verantwortung für sich und andere.

Ziele: Politische Bildung will

• Grundwissen über Politik vermitteln.
• Interesse an Politik wecken.
• zur selbstständigen Analyse und Urteilsbildung befähigen.
• kommunikative, moralische und soziale Kompetenzen fördern, die eine aktive Bürgerin oder ein aktiver Bürger in der Demokratie benötigt.

Ein Instrument hierfür ist z. B. die CJD Jugendkonferenz.


Musische Bildung: Persönlichkeitsbildung und kreative Entfaltung

Musische Bildung im CJD dient der Persönlichkeitsbildung und kulturellen Entfaltung nach dem ganzheitspädagogischen Konzept von "Herz, Kopf und Hand".

Ziele: Musische Bildung will jungen Menschen helfen,

• ihre Kreativität zu entfalten und zu improvisieren.
• ihre Begabungen und ihre Einzigartigkeit zu entdecken.
• Selbstbewusstsein zu entwickeln, zum Beispiel bei einem Auftritt auf der Bühne.
• sich Herausforderungen – oder auch Problemen – zu stellen.

Ein Instrument hierfür sind z.B. die Musischen Festtage des CJD.


Sport- und Gesundheitspädagogik: Körperliche Fitness und Gesundheit

Die Sport- und Gesundheitspädagogik dient der körperlichen Fitness und Gesundheit sowie der Charakterbildung. Ergänzend vermitteln wir Grundwissen über den menschlichen Körper und den verantwortlichen Umgang mit ihm.

Ziele: Sport- und Gesundheitspädagogik will jungen Menschen helfen,

• ihre Belastbarkeit, ihre Möglichkeiten und Grenzen kennen zu lernen.
• zu erfahren, dass der, der etwas wagt, auch gewinnen und Erfolg haben kann, dass aber auch das Ausprobieren ohne Spitzenleistung seinen eigenen Wert hat und man anderen ihr Besser-Sein gönnen kann.
• mit einem Ziel vor Augen durchzuhalten, auch wenn sie zwischendurch Niederlagen erleben müssen – Erfahrungen, die bei der Entwicklung der Persönlichkeit helfen.

Instrumente hierfür sind z. B. das CJD Sportfestival oder die CJD Winterspiele.