Das CJD - Die Chancengeber CJD Droyßig

Wir trauern um unseren Zwölftklässler Samuel Kolbe

27.02.2018 CJD Droyßig « zur Übersicht

Samuel kam in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch einen schweren Verkehrsunfall in Zeitz ums Leben. Samuel war im August 2010 in die 5. Klasse unseres Gymnasiums eingetreten. Er war jetzt 18 Jahre alt; im kommenden Mai hätte er - wie bereits seine beiden älteren Brüder - bei uns sein Abitur abgelegt. Nun wird sein Stuhl im Prüfungsraum leer bleiben.

Alle, die wir ihn kannten, Klassenkameradinnen und Klassenkameraden, Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung und Haus sind tief und schmerzlich getroffen.

Viele seiner Mitschüler und Lehrer haben Samuel als kreativen Gestalter und Saxophonspieler beim Herbstkonzert der zukünftigen Abiturienten als einen beschwingten jungen Menschen vor Augen, der ganz erfüllt von Musik war. Sein heiteres und frohes Gemüt tat allen in seiner Umgebung gut; eine positive Ruhe ging von ihm aus. Sein liebevoller Humor, der nie auf Kosten anderer ging, seine einzigartige Situationskomik und seine große Sensibilität und Fürsorge machten ihn zu einem ganz besonders liebenswerten Menschen. Gleichermaßen war er ein ganz tiefsinniger und nachdenklicher Mitschüler. Im Meditationsraum säte er Radieschensamen, damit es dort lebendiger werden sollte.

Mit Samuel wurden Emma und Giang, zwei Elftklässlerinnen aus dem Geschwister-Scholl-Gymnasium Zeitz und Freundinnen unserer Schülerinnen, Opfer dieses Verkehrsunfalls. Fassungslos und voller Trauer blicken wir auch auf ihren Tod.

Möge Gott unser Vater alle drei in seinen himmlischen Frieden aufnehmen und ihren Familien und uns allen Trost und Vergebung in diesem unermesslichen Schmerz schenken.

Wir wollen Samuel in seinem frohen und das Leben bejahenden Wesen als Auftrag für unser Leben in unserer Erinnerung bewahren.

Im Namen der ganzen Schulgemeinde der CJD Christophorusschule Droyßig verfasst von Johanna Butting und Burkhard Schmitt aus den Impulsen von Schülerschaft und Lehrerschaft