Das CJD - Die Chancengeber CJD Droyßig

Politische Veranstaltung zur Kommunalwahl 2019

26.05.2019 CJD Droyßig « zur Übersicht

Am 20.05.2019 fanden sich im Festsaal der CJD Christophorusschule Droyßig die 9. bis 11. Klassen der Schule zusammen, um sich im Vorfeld der am kommenden Sonntag stattfindenden Kommunal- und Europawahl über ein möglichst breites Spektrum zentraler regionalpolitischer und schülerbezogener Themen zu informieren. Dazu waren Vertreter der 6 im Bundestag vertretenen Parteien eingeladen worden.

Schließlich müsse „Demokratie gelebt werden“, so Emilia Sieberg, die zusammen mit Paul Johann Ziegenthaler als Elfklässler für die fachliche Leitung der Diskussion sorgten. Nicht nur, dass dieses Forum für die zahlreichen Neuwähler – zur Kommunalwahl sind bereits 16-jährige Schülerinnen und Schüler wahlberechtigt – eine gute Übersicht über Inhalte der im Bundestag vertretenen Parteien bot; „die politische Bildung gehört mit Veranstaltungen wie dieser auch zu einem der Kernbereiche an der CJD Christophorusschule Droyßig“, so der Schulleiter Dr. Stefan Auerswald.

Hauptthema war der Umgang der verschiedenen Parteien mit dem Braunkohleausstieg sowie damit verbundenen Maßnahmen, um den Burgenlandkreis zukunftsfähig zu halten, sodass die Bereiche alternative Strukturen, Zukunftsenergien, Verkehrsnetz und Breitbandausbau in unserer Region schnell entscheidende Diskussionspunkte wurden. Zum Schluss bot sich dem Publikum die Möglichkeit, sich in einer offenen Fragerunde mit einer persönlichen Frage an die sechs Kandidaten zu wenden.

An der Veranstaltung nahmen teil:

Stefan Leier, Bürgermeister in Gutenborn (CDU),

Rüdiger Erben, MdL (SPD),

Uwe Gewiese (AfD),

Torsten Pörnig (Bündnis 90/Die Grünen),

Maximilian Gludau (FDP) und

Horst Heller (Die Linke).